Proxy mit Putty über Socks

Proxy mit Putty über Socks

Ehrlich gesagt, usste ich nicht wie ich den Titel genau defenieren sollte.

Erstmal wie ich dazu kam, natürlich über diesen Beitrag.

Also es ist ein Tunnel, den man sich aufbaut.
Man gibt in Putty seine IP/Domain ein, auf die man sich per ssh einloggen muss um den Tunnel zu erstellen.
Dann auf Connection -> SSH -> Tunnels.
Bei Source Port, gibt man den Port ein den man nutzen möchte für die Socks, hier kann man im temporären Fall 12345 nutzen.
Die Punkte Dynmaic und Auto sollten ausgewählt sein.
Natürlich noch abschliesen mit dem Klick auf den Button Add, um die gewühlte Einstellung temporär zu speichern.

ssh tunnel

Jetzt haben wir es soweit eingerichtet.
Daraufhin müssen wir nur noch die SSH-Session starten als X-beliebiger Nutzer der natürlich Zugang zum Internet hat.
Das Fenster muss natürlich durchgehend geöffnet sein. :-P

In den Browsern, hier anhand Firefox dargestellt, muss man nur noch den „Proxy“Server eintragen, damit der Browser weis, wo er die Daten abrufen soll.
In unserem Beispiel gehen wir auf “Ein­stel­lun­gen –> Netz­werk –> Ein­stel­lun­gen”. Hier trägt man im Feld SOCKS-Host: local­host und natürlich den Port wie in Putty.

firefox einstellungen Verindung

socks

Man kann natürlich auch das ganze überprüfen, einfach mit WhatsMyIP testen.