VR Porno in der U-Bahn ohne Kopfhörer

VR Porno in der U-Bahn ohne Kopfhörer

Wenn wir schon bei Erotikportalen sind, gehen wir direkt weiter zu Youtube.

Der New Yorker Youtuber QPark hat sich an ein wirklich interessantes Experiment gewagt. Mit dem Romper hat er sich schon einiges gewagt, aber mit dem aktuellen toppt er alles.
Er spielt den Passanten vor, das er Virtual-Reality-Pornos anschauen würde und das ganze in der U-Bahn. Der Ton kommt aus dem Smartphone-Lautsprecher und soll ein „ausgestecktes“ Kabel darstellen. Die Reaktionen der Fahrgäste sind durchwachsen aber meist sehr amüsant.

Um die ganze Situation noch bizarrer zu machen und die Leute noch mehr zum Fremdschämen und zum Lachen zu bringen, ahmt er Bewegungen nach die sehr detailliert sind.
Aber schaut es euch selber einfach an.