Linux Realtek Treiber nachträglich installieren

Linux Realtek Treiber nachträglich installieren

Oftmals erscheint bei oder nach der Debian Installation diese Meldung:

W: Possible missing firmware /lib/firmware/rtl_nic/rtl8168g-2.fw for module r8169

Während der Installation:

Während der Installation nimmt man einfach einen seperaten USB Stick und lädt darauf die Firmware, entpackt natürlich damit Debian dies findet.

Download

Nach der Installation:

Nach der Installation ist das ganze schwerer, zum einen ist der wichtigste Faktor das Netzwerk. Leider ist das Debian Repo so groß geworden, das es auf keine DVD mehr passt. Selbst eine Bluray wird schon eng, sofern man wirklich alles aus dem Repo möchte.
Ich zeige euch die Wege mit und ohne Netzwerk Zugang.

Mit Netzwerk Zugang:

In der /etc/apt/source.list muss das „non-free“ Tag hinzugefügt werden.
Das muss dann in etwa so aussehen.

deb http://ftp2.de.debian.org/debian/ jessie main non-free
deb-src http://ftp2.de.debian.org/debian/ jessie main non-free

sudo apt-get install firmware-realtek

Ohne Netzwerk Zugang:

Einfach im Prompt downloaden oder per USB Stick einbinden.

wget http://ftp.de.debian.org/debian/pool/non-free/f/firmware-nonfree/firmware-realtek_0.43_all.deb

Download 0.43 Deb

Und dann installieren.
dpkg -i firmware-realtek_0.43_all.deb

Nach der Installation ohne Netzwerk, einfach danach mit Netzwerk noch mal neu updaten, damit wirklich alles top läuft.