CeBIT 2017: Welcome Night

CeBIT 2017: Welcome Night

Die Welcome Night habe ich wohl wie die meisten Blogger und kleinen Journalisten verbracht, im Pressezentrum beim gemütlichen Essen und einem Livestream.

Der Grund warum das so ist, ist relativ einfach. Begrenzte und vor allem begeehrte Plätze.
Vielleicht schaffe ich es 2018 mit Tom auf die Welcome Night zu kommen. Es wäre einfach grandios mal Merkel nicht nur immer am „rushen“ zu sehen.
Die Frau muss immer in einem rasanten Tempo laufen und war sichtlich ermüdet bei der CeBIT.
Egal wie man ihre Politische Einstellung finde, Respekt vor der Leistung.
Mit Jet Lag von Trump zur CeBIT, das schafft auch nicht jeder.

Das Essen verlief allerdings ruhig und vor allem mit interessanten Leuten.
So lernten wie Leute mit Podcasts kennen, einen Blogger der oft in Asien reist und die neusten Handys ausprobiert, vor allem Marken die in Europa kaum bis gar nicht vertreten sind und zum krönenden Abschluss gab es ein leckeres beheimatetes Bier.