Cebit 2016: TomTom

Cebit 2016: TomTom

TomTom Logo
Der TomTom stand hat mich etwas überrascht.
Ich kam zum Stand und das erste was ich sah, war ein Mitarbeiter der das Navi mit voller Absicht auf den Boden wirft.
Mein erster Gedanke: „Was geht bei dem schief?!“, doch das war alles Absicht.
Er wollte einfach nur die Wiederstandsfähigkeit des Gerätes zeigen.
Nachdem er das so Routiniert zeigte, wurde einem schnell klar, das dass heute nicht das erste mal war.
Die neuen Geräte sind wirklich robust und halten viel aus.

Die neuste TomTom Software habe ich mir leider nicht angeschaut.
Interessant waren aber die technischen Erneuerungen die spezifisch für Berufsgruppen geeignet waren.
So zum Bsp. ein Navi mit Anschluss eines Barcode Readers das für den mobilen Einsatz Gedacht ist.
Durch den Barcode Reader wird mittels eine Api die Inventarisierung realisiert.
Einsatzzwecke sind dabei Transport Unternehmen und logistische Dienstleister.
Somit wird ein Livetracking ermöglicht und viel Bürokratischer Aufwand vermindert.

Ein Partner Unternehmen beim Stand von TomTom präsentierte ebenfalls TomTom Bridge mit optimierte Software für Rettungsdienste.

Interessante Ansätze bei denen man auf jeden Fall noch einiges erwarten kann.
Für Endkunden waren aber keine Erneuerungen zu sehen.