Teamspeak 3 Autostart unter Linux

Teamspeak 3 Autostart unter Linux

Leider war es mir zu nervig ständig Teamspeak nach jedem Neustart manuell zu starten, daher habe ich mich dazu entschlossen ein Script zu nutzen das ich vor langer Zeit gefunden habe. Den originalen Post finde ich nicht mehr, jedoch habe ich eh alles hier abgestimmt auf meinen Server und meinen belieben. ;)

Das erste wichtige ist einen User für Teamspeak anzulegen, um so die großen Sicherheitsrisiken zu minimieren.

[sourcecode language=“bash“]
useradd ts3user
[/sourcecode]

In dem Ordner „/etc/init.d/“(Ordner für Start/Stop Scripts) erstellen wir nun noch als ROOT die Datei ts3server.

[sourcecode language=“bash“]
touch /etc/init.d/ts3server
[/sourcecode]

Dann geben wir noch die Benötigten Berechtigungen.

[sourcecode language=“bash“]
chmod +x /etc/init.d/ts3server
[/sourcecode]

Nun brauch die angelegte Datei ja noch erst einmal Inhalt, ebenfalls müssen noch Diverse Inhalte angepasst werden.
[sourcecode language=“bash“]
#!/bin/sh
# chkconfig: 2345 99 01
# description: Teamspeak 3 Server
### BEGIN INIT INFO
# Provides: teamspeak3
# Required-Start: $all
# Required-Stop:
# Default-Start: 2 3 4 5
# Default-Stop: 0 1 6
# Description: Teamspeak 3 Server
# http://huskynarr.de/?p=437&preview=true
### END INIT INFO

USER="ts3user"
DIR="/home/ts3user"

case "$1" in
start)
su $USER -c "${DIR}/ts3server_startscript.sh start"
;;
stop)
su $USER -c "${DIR}/ts3server_startscript.sh stop"
;;
restart)
su $USER -c "${DIR}/ts3server_startscript.sh restart"
;;
status)
su $USER -c "${DIR}/ts3server_startscript.sh status"
;;
*)
echo "Benutze: `basename $0` {start|stop|restart|status}" >&2
exit 1
;;
esac
exit 0
[/sourcecode]

Ihr Startscript ist damit schon fertig.

Jetzt müssen Sie nur noch das Script in den Autostart einfügen. Dieses geht am einfachsten automatisch mit dem Befehl
openSUSE/CentOS:

[sourcecode language=“bash“]
chkconfig ts3server on
[/sourcecode]

Debian/Ubuntu:

[sourcecode language=“bash“]
update-rc.d ts3server defaults
[/sourcecode]

Teamspeak starten
als root z.B. mit:

[sourcecode language=“bash“]
/etc/init.d/ts3server start
[/sourcecode]

oder
als einfacher Benutzer mit:

[sourcecode language=“bash“]
/home/ts3user/ts3server_startscript.sh start
[/sourcecode]