Optimale Konfiguration von Spamschutz unter Plesk

Optimale Konfiguration von Spamschutz unter Plesk

In Plesk kann man einige Einstellungen vornehmen um Spam zu minimieren und gar zu verhindern. Unter Plesk 11 findet man den ganzen Spaß unter Tools & Einstellungen > E-Mail > Mailserver-Einstellungen. Auf meinen Servern habe ich folgende Grundeinstellung Einstellungen(weichen je anch dem an, aber das ist die Standardkonfiguration).

SPF-Spamschutz aktivieren (Häkchen setzen)

 E-Mail zurückweisen, wenn Ergebnis der SPF-Abfrage „fail“ ist.
Leer lassen. Dies ist für den Fall, dass bestimmte Server manuell zugelassen werden sollen, z.B. aufgrund Fehlkonfigurationen anderer Mailserver.

(Häkchen setzen)

Greylisting ist auch sehr effektiv, nach einigen Hinweisen und Mails die nicht ankamen, habe ich es jedoch überall deaktiviert. Das Problem dabei ist einfach, das viele Emailserver falsch eingestellt sind. Selbst große Webseiten haben da manch einmal Probleme mit.
Greylisting prüft nämlich alle Emailspostfächer der Absender auf Existens.

Sendet zum Beispiel jemand eine Email von

[email protected]Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
, auf dem Server ist das Postfach aber nicht angelegt, sondern [email protected]Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
, dann landet [email protected]Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
im Filter von Greylisting und wird nicht mehr angenommen.